Header
Leiste

Ökolandbau – wirtschaften im
Einklang mit der Natur

Immer mehr Landwirtinnen und Landwirte, Obstbäuerinnen und Obstbauern, Imkerinnen und Imker, Gärtnerinnen und Gärtner, Winzerinnen und Winzer sowie Inhaberinnen und Inhaber von verarbeitenden Betrieben entscheiden sich – zugunsten einer zukünftig lebenswerten und intakten Umwelt – für alle Lebewesen zu wirtschaften.

Auch bei Verbraucherinnen und Verbrauchern lässt sich eine gestiegene Nachfrage nach Bio-Lebensmitteln feststellen. Die Landesregierung Baden-Württemberg möchte diese zu einem möglichst großen Teil aus heimischen Regionen bedienen und hat sich deshalb zum Ziel gesetzt, dass der Anteil des ökologischen Landbaus bis 2030 etwa 30–40 Prozent der landwirtschaftlichen Fläche im Land ausmachen soll.

Bio + Regional = Optimal!

Weil das so ist, führte das Land Baden-Württemberg ein eigenes Bio-Zeichen ein. So lassen sich Produkte, die in Baden-Württemberg ökologisch erzeugt werden, ganz einfach erkennen. Neben der Bio-Qualität sind hier vor allem die kurzen Transport- und Vermarktungswege ein zusätzlicher ökologischer Vorteil.

› Mehr erfahren

Ein guter Plan

30 bis 40 Prozent der landwirtschaftlichen Fläche in Baden-Württemberg sollen bis 2030 nach den Regeln des ökologischen Landbaus bewirtschaftet werden. Um dieses Ziel zu erreichen, wurde der Aktionsplan „Bio aus Baden-Württemberg“ aufgesetzt – ein Maßnahmenbündel, das die gesamte Bio-Wertschöpfungskette im Blick hat.

› Mehr erfahren

Bio-Musterregionen Baden-Württemberg

Mehr Bio in Baden-Württemberg – das ist auch das Ziel der 14 Bio-Musterregionen, mit denen das Land die ökologische Landwirtschaft sowie die regionale Wertschöpfung fördert.
Innerhalb dieser Regionen vernetzt ein Regionalmanagement alle Beteiligten, um ein starkes Netzwerk aus landwirtschaftlichen, verarbeitenden und regional vermarktenden Betrieben sowie Verbraucherinnen und Verbrauchern aufzubauen.

Die 14 Bio-Musterregionen in Baden-Württemberg

Durch den intensiven Austausch und gemeinsame Projekte profitieren die Regionen voneinander. Neue Ideen setzen Impulse für das ganze Land. Aktuell laufen Bewerbungsverfahren für weitere Bio-Musterregionen in Baden-Württemberg.

› Mehr erfahren

Folgen Sie uns auch auf Instagram und Facebook!

An alle Veranstalterinnen und Veranstalter: Meldet euch jetzt an und bereichert die diesjährige Ausgabe mit eurem ganz individuellen Veranstaltungsformat. 🌱Ob Hoffest, Tag der offenen Stalltür, Vespertour, Seminar, Workshop oder Verkostung – die bereits angemeldeten Veranstaltungen sind eine... wunderbare Inspirationsquelle, wenn es euch an Ideen mangelt.

#bio #bioinbw #ökoaktionswochenbw #anmeldung #mitmachen #veranstaltung

Ihr seid echte Käseliebhaber:innen und trinkt euren Kaffee mit einem guten Schluck Milch 🥛– esst aber kein Fleisch: Wusstet ihr, dass Fleisch und Milch zusammen gehören? Das ist vor allem deshalb so, weil eine Kuh nur dann Milch gibt, wenn sie jedes Jahr ein Kalb zur Welt bringt 🐄. Ist ...das Kalb männlich, wird es meistens direkt für kleines Geld auf dem Viehmarkt verkauft. Dass das auch anders geht, stellt das Netzwerk „WIR. Bio Power Bodensee“ unter Beweis.

#milch #fleisch #milchvieh #milchundfleisch #bio #bioinbw #ökoaktionswochenbw #magazin #ökowissen

Menschen, Produkte und Geschichten stehen hinter der Vielfalt der Baden-Württembergischen Lebensmitteln und Spezialitäten. Die Regionalkampagne „Natürlich. VON DAHEIM.“ macht die Vielfalt erlebbarer und zeigt den Verbrauchern das hinter jedem Lebensmittel eine Familie steht!🤩✨
...#eberlewerbeagentur #ökoaktionswochenbw #bioprodukte #biobw

Weil wir finden, dass ihr eure Mama unbedingt mal wieder zu einem leckeren Essen ausführen solltet, haben wir heute ein tolles Gewinnspiel für euch 🥰:
Zu gewinnen gibt's 3 x 50 € Schmeck-den-Süden-Gastronomen-Gutscheine inkl. Genussführer 2024.

So könnt ihr ...teilnehmen:
1. Unserem Account folgen
2. Den Gewinnspiel-Beitrag liken UND kommentieren bzw. deine Mama verlinken

#gewinnspiel #ökoaktionswochen24 #bio #bioinbw #muttertag #mothersday

Teilnahmebedingungen:
Das Gewinnspiel* endet am Sonntag, den 19.05.2024. um 20 Uhr MEZ. Der/Die Gewinner/in wird nach Beendigung innerhalb von 48h per DM benachrichtigt.
Die Adresse der/die Gewinner/in, sofern notwendig, wird ausschließlich zur Durchführung des Gewinnspiels verwendet.
Für technische Störungen wird keine Haftung übernommen. Die Teilnahme am Gewinnspiel ist kostenlos.
Wir behalten uns vor, Personen von der Teilnahme auszuschließen, sobald ein Manipulationsverdacht besteht. Dieses Gewinnspiel wird in keiner Weise von Facebook/Instagram gesponsert, unterstützt oder organisiert und steht in keiner Verbindung zu Facebook/Instagram. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Änderung oder ein Umtausch des Preises ist nicht möglich. Gewinnansprüche sind nicht übertragbar.
*Dieses Gewinnspiel findet auf Facebook und Instagram gleichzeitig statt.

Ihr fragt euch, was Bio-Lebensmittel von konventionell erzeugten unterscheidet? Vor allem ist es der Verzicht! Jetzt durchblättern und mehr erfahren. 🧐

#bio #bioinbw #badenwürttemberg #BIOZBW #ökoaktionswochenbw #biokaufen #warumbio #magazin #ökowissen

Man geht davon aus, dass jeder Mensch ca. 20.000 Entscheidungen pro Tag trifft. Wetten, dass ein großer Teil davon für den Lebensmitteleinkauf gebraucht wird. Was muss überhaupt gekauft werden? Welche Marmelade von den gefühlt 100 Marmeladen soll man wählen? Nach Preis oder Marke wählen? Und ...warum soll man eigentlich Bio kaufen? 😊

#bio #bioinbw #ökoaktionswochenbw #einkaufen #entscheidungen #biokaufen #warumbiokaufen #magazin #ökowissen

Ist zwar noch ein bisschen hin, aber unsere Vorfreude steigt stetig! 🥰
Deshalb geht heute ein Safe-the-Date-Post an euch raus: Dieses Jahr finden die Öko-Aktionswochen vom 16. September bis 31. Oktober statt. Unbedingt vormerken! Wir halten euch über diesen Kanal auch weiterhin auf dem ...Laufenden. 😊
Schaut auch gerne auf unserer Website vorbei: öko-aktionswochen-bw.de

#safethedate #bio #bioinbw #ökoaktionswochenbw #ausgabe2024 #vormerken

Kennt ihr den zweiten Vornamen der schwäbisch Maultasche? 🤓
Richtig: Herrgottsbscheißerle. Der Teigmantel eignet sich nämlich wunderbar, um darunter auch in der Fastenzeit Fleisch zu verstecken. Optimal für den Karfreitag. Deshalb möchten wir euch das Rezept für hausgemachte ...Maultaschen von „Schmeck den Süden“ ans Herz legen. Folgen lohnt sich, denn hier wird man regelmäßig mit kreativen Rezepten versorgt. 🍴

Zutaten für 4 Personen:
250 g Nudelteig, fertig (oder 200 g Weizenmehl Typ 550,
2 kleine Eier, ½ TL Salz)
300 g Kalbsbrät
150 g Hackfleisch (halb & halb)
150 g ausgedrückten Spinat, gehackt (aufgetaut)
2 Eier (plus etwas Ei zum Bestreichen)
35 g Brötchenwürfel, in Wasser eingeweicht
1 kleine Zwiebel
30 g Sahne
30 g Petersilienblätter
5 Blätter Liebstöckel
Salz, Pfeffer, Muskat

#maultaschen #herrgottsbscheißerle #karfreitag #schmeckdensüden #bio #bioinbw #ökoaktionswochenbw

Ihr möchtet mehr rund um das Thema Ökolandbau erfahren? 🌱
Dann seid ihr bei uns genau richtig. Heute informieren wir euch über die 4 wichtigsten Methoden des Ökolandbaus 😊

#bio #öko #ökolandbau #bioinbw #ökoaktionswochenbw #magazin #ökowissen

Footer Footer
Herausgeber  
in Kooperation mit  
© 2024 Öko-Aktionswochen Baden-Württemberg